Zweisprachige Kurse 2019-06-11T20:54:00+02:00

Zweisprachige Kurse

Englisch & Deutsch

Gynäkologie I

Therapieansatz der Neuraltherapie

Termin: Samstag, 29.6.2019, 08:30-18:30h (10 UE)

Kursleiter: Dr. Wolfgang Ortner und Mitarb.

Rationale: Viele chronischer Beschwerden in Gynäkologie und Urologie sind vegetativer oder funktioneller Natur. Erkrankungen wie Dysmenorrhoe, Vulvodynie, chronischer Unterbauchschmerz, zyklische Migräne oder PMS lassen sich mit Lokalanästhetika gut und dauerhaft behandeln.

Inhalte: Therapieansatz der Neuraltherapie. Indikationen, Kontraindikationen. Integration in ein multimodales Therapiekonzept. Viele praktische Übungen der wichtigsten Untersuchungs- und Injektionstechniken.

Lernziel: Sie sind am darauffolgenden Werktag in der Lage, Diagnostik und Therapie bei Ihren Patientinnen umzusetzen.

Voraussetzungen: Kenntnisse in Neuraltherapie nicht erforderlich. Der Besuch der des Einführungskurses für Fachärzte am Freitag 28.6.19 wird empfohlen.

Kurssprache: Englisch und Deutsch.

Zielgruppe: Frauenärzte, Allgemeinärzte, Schmerztherapeuten, Studierende.

Zähne, Kiefergelenk Gesichtsschmerz II

Diagnostik und Therapie

Termin: Samstag, 29.6.2019, 08:30-18.30h (10 UE).

Kursleiter: Dr. Willi Wotke und Mitarb.

Rationale: 1. Für Zahnärzte: Der schmerzhafte Zahn ohne organischen Befund. – 2. Für Humanmediziner: Bedeutung der Zahn-Mund-Kiefer-Region für Allgemeinerkrankungen.

Inhalte: Diagnostik und Therapie mit Lokalanästhetika bei Zahnschmerz, CMD, Gesichtsschmerz. Einführung in die Besonderheiten der Neuraltherapie in der Zahnheilkunde, auch für Humanmediziner. Zahnherde und ihre systemische Bedeutung. Abgrenzung Herd – Störfeld. Diagnose, Differentialdiagnose und Therapie mittels Lokalanästhetika. Mit vielen praktische Übungen.

Lernziel: Umsetzung dieser Erkenntnisse in Ihre tägliche Diagnostik und Therapie in Zahnheilkunde und Humanmedizin.

Zielgruppe: Zahnärzte, Allgemeinärzte, Schmerztherapeuten, Orthopäden, Kieferorthopäden. Der Kurs baut auf dem Zahnkurs von 2018 auf, kann aber auch ohne diesen besucht werden.

Kurssprache: Englisch und Deutsch.
Voraussetzungen: Kenntnisse in Neuraltherapie sind nicht erforderlich. Wir empfehlen den Einführungskurs am Freitag, 28.6.19 (für Teilnehmer des Zahnkurs-1 von 2018 nicht erforderlich).

Neuraltherapie für Orthopäden II

„Unterer Rückenschmerz“

Zeit: Samstag, 29.06.2019
08:30-18:30h (10 UE)

Kursleiter: Dr. med. Nicolás Stamer, Regensburg u. Mitarb.

Rationale: Chronische Rückenschmerzen sind eine Krux in der Orthopädie. Sie werden laut Leitlinie als nicht-spezifische Rückenschmerzen bezeichnet. In 80% findet sich kein pathomorphologischer Befund.
Die Therapie mit reinen Lokalanästhetika (Neuraltherapie) wirkt hier erfolgreich als Ergänzung zur Manuellen Medizin mit geringen Nebenwirkungen.

Inhalte: Im Kurs werden gelehrt und geübt: Diagnostik funktioneller Störungen des Bewegungsapparats, Möglichkeiten und Grenzen der Methode; Triggerpunktbehandlung mit Lokalanästhetika.

Lernziel: Indikationen und einfache und sichere Injektionstechniken, die am nächsten Werktag unmittelbar umgesetzt werden können.

Sprache: Englisch und Deutsch.

Voraussetzungen: Kenntnisse in Neuraltherapie sind nicht erforderlich. Wir empfehlen den Einführungskurs für Fachärzte am Freitag 28.6.19.

Zielgruppe: Orthopäden, Schmerztherapeuten, Allgemeinärzte. Auch für Teilnehmer des Kurses Orthopädie-1 in Heidelberg 2018.

Save the Date

Vielen Dank, dass Sie dabei waren! Es war eine wunderbare Tagung mit begeisterten Teilnehmern und zufriedenen Referenten.

• 6. Heidelberger Tagung Neuraltherapie 18.-20.06.2020, Marsilius-Kolleg (Deutsch)
• 7. Weltkongress Neuraltherapie 09.-12.09.2021, Neue Universität Heidelberg (International)

Für Aktuelle Informationen folgen Sie uns auf Facebook und Instagram.