Die Tagung findet 2021 wieder live statt!

Termin: 17.-18. Sept. 2021

Prominente Gastreferenten präsentieren neueste Forschungsergebnisse; neue Ultraschall-geführte Techniken, u.v.m.

Rückfragen: congress@hunter-heidelberg.com

Kursinhalte 2021-09-14T16:37:22+02:00

Kursinhalte

Basiskurs 1

Einführung in die TLA/Neuraltherapie

Termin:
Freitag, 17.09.2021, 9.30 – 13:30 Uhr
5 UE

Kursleiter:
Dr. Stefan Weinschenk und MA

Was ist TLA, was ist Neuraltherapie? Halbtageskurs für Anfänger*innen.

Inhalte: Wissenschaftliche Grundlagen der TLA, Ebenen der Behandlung (Lokal, Segment, Regional, Störfeld, systemisch). Begriffsbestimmung: TLA – Neuraltherapie. Wirkungen und Nebenwirkungen von Lokalanästhetika in der Therapie, Aufklärung. Indikationen und Kontraindikationen, Nebenwirkungen. Anamnese und Untersuchung aus regulationsmedizinischer Sicht. Technische Voraussetzungen und Arbeitsmittel. Einfache Injektionstechniken für den Anfänger. Praktische Übungen.

Lernziele: Verstehen und Anwenden der Grundlagen der TLA.

Zielgruppe: Ärztinnen und Ärzte aller Fachrichtungen, Zahnärzte, Tierärzte in Klinik und Praxis; Studierende der Human-, Zahn- und Veterinärmedizin im klinischen Studienabschnitt.

Voraussetzungen: keine.

Basiskurs 2

Termin:
Freitag, 17.09.2021, 14.30 – 18:30 Uhr
5 UE

Kursleiter:
Dr. Stefan Weinschenk, Dr. Kathrin Mika und MA

Halbtageskurs für fortgeschrittene Anfänger*innen; Einführung für die Masterkurse am Samstag.

Inhalte: Vertiefung der wissenschaftlichen Grundlagen der TLA / Neuraltherapie. Praktische Evidenz aus 120 Jahren. Indikationen und Nicht-Indikationen. Die fünf Ebenen der TLA. Einfache Basistechniken für schnelle Erfolge: Das Quick & Easy-Konzept. Untersuchungstechniken, z. B. NRP-Test. Integration in die Allgemein- und Facharztpraxis. Viele praktische Übungen. Eigene Erfahrungen aus der täglichen Praxis können in diesem Kurs eingebracht werden.

Zielgruppe: Ärztinnen und Ärzte, die Quaddeln beherrschen und mehr Erfolg mit der Therapie haben möchten.

Voraussetzungen: Grundkenntnisse in Quaddeln oder Neuraltherapie, oder Teilnahme an Basiskurs 1.

Basiskurs 1+2

Termin:
Freitag, 17.09.2021, 9.30 – 18:30 Uhr
10 UE

Kursleiter:
Dr. Stefan Weinschenk, Dr. Kathrin Mika und MA

Basiskurse 1 und 2 bauen aufeinander auf und stellen eine zusammenhängende, vollständige Kurseinheit dar. Sie können einzeln oder gemeinsam, auch ohne den Besuch der Masterkurse am Samstag gebucht werden.

Masterkurs TLA in der Gynäkologie

Termin:
Samstag, 18.09.21, 8:30 – 18:00 Uhr
10 UE

Kursleiter:
Dr. Stefan Weinschenk, Dr. Kathrin Mika und MA

Dies ist das Original: Der beliebte Gynäkologie- Kurs TLA für Frauenärzt*innen und Frauenärzte und benachbarte Fachgebiete.

Inhalt: Mit der TLA Gyn. Schmerz kausal behandeln: Die TLA hat bei chronischen Schmerzen im Genitalbereich eine Erfolgsrate von bis zu 80%. Sie erfahren die neuesten wissenschaftlichen Daten und lernen die wichtigen Indikationen zur Neuraltherapie kennen: Vulvodynie, Unterbauchschmerz, Dysmenorrhoe, Infertilität; außerdem rezidivierende Entzündungen; Urogyn.: Dysurie, interstitielle Zystitis. 2021 wird der Kurs neben den genitalen Injektionen auch die Neuraltherapie bei Mamma-Erkrankungen behandeln.

Wissenschaftliche Grundlagen: Neue Daten zur Evidenz. Das neue Membranmodell der TLA.

TLA-Praxis: Anamnese, Befund und Therapieplan bei gyn. Schmerz. Besonderheiten der gynäkologischen Untersuchung bei chron. Schmerz und Entzündung im Genitale. Spezielles Vorgehen bei Vulvodynie, Chron. Unterbauchschmerz, Narbenschmerzen, Kreuzschmerz, zyklischer Kopfschmerz, zyklische Mastodynie.

Sie erlernen und üben am Phantom speziellen Injektionstechniken (z. B. an den N. pudendus) einschließlich selten gelehrter Injektionen. Wir diskutieren im Kurs auch Fragen aus früheren Kursen, und erarbeiten gemeinsam Therapiekonzepte. Es wird großen Wert auf interkollegialen Austausch gelegt, eigene Erfahrungen der TN sind willkommen. Abschluss mit mündlich-praktischer Prüfung und Zertifikat.

Anerkennung: Der Kurs wird als Masterkurs MK-05 von der DGfAN anerkannt. Der Besuch dieses Kurses ist ausreichend für die Rezertifizierung Ihres Heidelberger Gyn-Zertifikates.

Zielgruppe: Frauenärztinnen und -ärzte, Schmerztherapie, Allgemeinmedizin in Klinik und Praxis. Gleichzeitig der ideale Refresher-Kurs für alle TN, die bereits einen Masterkurs Gynäkologie besucht haben.

Voraussetzungen: Teilnahme an früheren Kursen in gynäkologischer TLA oder Besuch des Basiskurses-2 am Freitag 17.9.21.

Masterkurs TLA: Nervenschmerz

Termin:
Samstag, 18.09.21, 8:30 – 18:00 Uhr
10 UE

Kursleiter:
Dr. Tobias Lüder-Lühr, Bad Hersfeld, Dr. Kathrin Mika, Marburg und MA

TLA stellt einen kausalen Ansatz bei chronischen Nervenschmerzen dar.

Inhalt: Themen u.a.: Zentrale und periphere Neuralgien: Trigeminusneuralgie, atypischer Gesichtsschmerz, Zosterschmerz, Interkostalneuralgie. Unklare Nervenschmerzen. Schmerzen und Funktionsstörungen an Arm und Bein. Besonderheit dieses Kurses: Demonstration ultraschall-geführter Injektionen mit einem US-Gerät der neuesten Generation.

Praxis: Gemeinsame Erarbeitung von praxistauglichen Therapiekonzepten. Umsetzung des Gelernten in die tägliche Praxis. Praktische Fragen, Sprechstunden-Organisation. Interaktives Kursformat, mitgebrachte Fälle der TN sind willkommen. Abschluss mit Prüfung und Zertifikat.

Anerkennung: Der Besuch dieses Kurses ist ausreichend für die dreijährige Rezertifizierung Ihres Heidelberger Zertifikates.

Zielgruppe: Ärztinnen und Ärzte in Neurologie, Schmerztherapie, Anästhesie, Allgemeinmedizin, in Klinik und Praxis. Der Kurs ist auch gut als Refresher-Kurs für früheren TN des Neurologie-Kurses geeignet.

Voraussetzungen: Vorkenntnisse oder Besuch des Basiskurses-2 am Freitag 17.9.21.